Mama

Hallo und guten Abend!

Es ist schon spät, aber ich habe eigentlich versprochen hier regelmäßig rein zu schreiben.

Die letzten Tage waren schön und vielversprechend.

Wir haben ein neues Auto organisiert, aus Essen.

Hierbei sei gesagt: Dank der Spontanität und Hilfsbereitschaft von Greg. Jippi :-) .  Nochmals vielen Dank :-) an Greg für seine einzigartige und wundervolle Unterstützung in allem.

Ein kurzer bericht vom Wochenende wo wir Sonntag auf der BOOT_Messe in Düsseldorf waren. Diese Messe ist sehr interessant und außergewöhnlich, wenn man sich für Boote interessiert. Sie sind traumhaft und gigantisch zum Teil gewesen, naja wer es mag...,dem empfehle ich einen Ausflug dorthin.

(Schüler/Studis 10,00 und Erwachsene 14,00 Tageskarte)

Kinder sollte man allerdings nicht unbedingt mitnehmen, denn soweit, wie ich, als Mama das einschätzen kann, wurden zwar in einigen Hallen Spielmöglichkeiten angeboten, allerdings eher wenig. Und auch eher für die ganz Kleinen unter uns.

Naja war ja auch keine " Kinder-spiel-krabbelkram-Messe". 

Übrigens gibt es ein Schwimmbad auf dem Messeglände, nur zur info.

Wir haben es zwar zeitlich nicht mehr geschafft uns dort zu erholen, aber bestimmt empfehlenswert für die, die nicht nur über die Messen latschen wollen.

Unsere Rundreise ging dann weiter nach Duisburg,  und Wuppertal, wo ich immmer schon mal hin wollte. Obwohl wir uns nach der Messe etwas verfahren haben, verlief die Autofahrt "Gott sei Dank" reibungslos.

Nur ein Ereignis hat mich auf der Fahrt ziemlich erschrocken, als wir durch einen Tunnel fuhren und aus dem Tunnel heraus kamen überfiel uns plötzlich ein gewaltiger Hagelschauer, womit niemand gerechnet hat. Es war dunkel, man sah nur faszinierende Blitze und hörte den Hagel auf das Auto - Blech "trommeln" und es war glatt. Hierbei darf man nicht bremsen, nur Gas wegnehmen, runterschalten und muss oder sollte die Ruhe bewahren. Irgendwann bemerkten wir, wie schon angekündigt, dass wir uns verfahren hatten.Somit kehrten wir um und das Wetter veränderte sich auf einmal wieder zum Positiven für uns.

Wir landeten also dann in Wuppertal, wo wir eine Pause einlegen wollten.

Mit der Wuppertaler Schwebebahn sind wir umhergefahren (Übrigens der Döner in Wuppertal ist empfehlenswert an der östlichen Endhaltestelle, (Namen hab ich vergessen) der Schwebebahn.

Die Wuppertaler, die wir antrafen, waren sehr hilfsbereit, ist ne schöne Gegend dort. Die Innenstadt ist sauber und gefällt mir. Und der Fluss "Wupper" hat was zauberhaftes und nicht nur mitreißendes an sich, (worüber die Schwebebahn ihre Bahnen zieht).

Ein aufregendes Wochenende, aber sehr interessant.

Mit der Wohnung hat sich im Moment noch nichts weiter getan.

Nun muss ich allerdings zusehen, dass ich den Mikra verkaufe oder weggebe und dann schauen wir mal weiter.

So jetzt bin ich aber müde, meine Äugelein fallen fast zu.

Gute Nacht an alle

Danke dass es euch gibt, Kuss auf die Stirn

 

24.1.07 02:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de